Fix- und Fertigmörtel

Flexibilität für Ihre Baustelle

Fertigmörtel von CEMEX

Fix- und Fertigmauermörtel von CEMEX sind gebrauchsfertige, kellengerechte und bis zu 36 Stunden verarbeitbare Mörtel für die wichtigsten Mauerwerksarten. Sehr zuverlässig erfüllt unser Fertigmörtel die Anforderungen in Bezug auf Druckfestigkeit, Trockenrohdichte, Fugendruck- und Verbundfestigkeit. Er entspricht DIN EN 998-2 und ist in den Mörtelgruppen MG lla (M5) und MG lll (M10) lieferbar. Die Besonderheit dieses Mörtels liegt in seiner Zusammensetzung: Durch eine Vielzahl von Mikroluftporen wird er beweglich und besonders geschmeidig.
 

Zusammenfassung

  • Mörtel ist ein Baustoff, der aus Wasser, Sand, gebranntem Kalk und/oder Zement als Bindemittel sowie Zusatzmitteln besteht.
  • Modernen Mörtel gibt es in vielen Varianten für vielfältige Anwendungsgebiete.
  • Das Mörtel-Angebot von CEMEX umfasst Fix- und Fertignormalmörtel und Leichtmauermörtel.
  • Fertigmörtel von CEMEX weist sehr gute technische Eigenschaften auf, er ist gebrauchsfertig und kellengerecht.

FAQ

Ich benötige Fertigmörtel für mein Projekt. Beliefert CEMEX auch Kleinbaustellen?
CEMEX liefert Mörtel sowohl an Groß- als auch an Kleinbaustellen. Wir bringen den Mörtel im Transportbetonmischer direkt zu Ihrer Baustelle. Da er bereits fertig gemischt ist, können Sie ihn sofort weiterverarbeiten.

Was sind die Vorteile von CEMEX Fix- und Fertigmörtel?
Unser Mörtel wird gebrauchsfertig geliefert und bleibt 36 Stunden verarbeitbar. Sie können ihn für die wichtigsten Mauerwerksarten verwenden. CEMEX gibt 5 Jahre Gewährleistung auf Fix- und Fertigmörtel.

Warum ist der Fertigmörtel von CEMEX so gut zu verarbeiten?
CEMEX Fix- und Fertigmörtel ist im frischen Zustand sehr beweglich. Diese Beweglichkeit wird über eine Vielzahl von eingemischten Mikroluftporen erreicht, die im frischen Mörtel wie eine Art Kugellager wirken. Sie verleihen dem Mörtel seine besondere Geschmeidigkeit. Der Mörtel gleitet deshalb leicht in die Fuge, ohne an der Maurerkelle festzukleben.

Wie lange dauert es, bis der Fertigmörtel in der Fuge fest wird?
Der Abbindeprozess unseres Fertigmörtels verläuft analog zu unverzögertem Mörtel: Sobald der Mörtel zwischen die Steine gelangt, wird durch das Saugvermögen der Steine dem Mörtel das Wasser entzogen.
 

Der Abbindeprozess – wann ist der Mörtel in der Fuge fest?
Sobald der Mörtel zwischen die Steine gelangt, wird durch das Saugvermögen der Steine dem Mörtel das Wasser entzogen. Der Abbindeprozess verläuft dann analog zu unverzögertem Mörtel.

Unsere Hauptprodukte

CEMEX-Fertigmörtel ist schnell und wirtschaftlich. Informieren Sie sich über die Vorteile unserer verschiedenen Mörtelprodukte an:

Unser Normalmauermörtel entspricht DIN EN 998-2 und ist in den Mörtelgruppen MG lla und MG lll erhältlich. Er kann problemlos bis zu 36 Stunden verarbeitet werden. Fix- und Fertignormalmörtel eignet sich für jedes Mauerwerk. Er ist geschmeidig, fugenstabil, besitzt ein hohes Wasserrückhaltevermögen – ein Mörtel, der den Anforderungen der Baustelle gerecht wird.

Unser Leichtmauermörtel wird als LM 36 oder LM 21 nach den Anforderungen der DIN EN 998-2 hergestellt. Mit diesem Mörtel werden wärmedämmende Mauersteine zu einem homogenen Mauerwerk mit bauphysikalisch optimalen Eigenschaften vermauert. Er eignet sich für Mauerwerk mit besonderen Wärmedämmeigenschaften, wie Leichtziegel oder Leichtbetonsteine. 

Sichtmauermörtel ist ein Mörtel nach DIN EN 998-2 und als Mörtelgruppe MG III als Tagesmörtel verfügbar. Im Verblendmauerwerk erfüllt Sichtmauermörtel gleich zwei Funktionen: Zum einen schützt er die Außenwand des Gebäudes vor Witterungseinflüssen, zum anderen bietet er eine ansprechende Optik. Das Material ist extrem geschmeidig, so dass das Vermauern der Steine und die Ausbildung der Fugen außerhalb der DIN 18330 in einem Arbeitsgang erfolgen können.

Anwendungen

Das Material trifft fertig gemischt zur sofortigen Verarbeitung auf Ihrer Baustelle ein. Denn Mörtel von CEMEX ist der Baustoff aus der Praxis für die Praxis.

Herkömmliches Mauerwerk
Fix-und Fertig-Normalmörtel eignet sich für jede Art von Mauerwerk ohne besondere Dämmeigenschaften, wie z. B. Kalksandstein- oder Ziegelmauerwerk (Mörtelgruppen MG lla, MG lll).
 

Wärmedämmendes Mauerwerk
Fix-und Fertig-Wärmedämm-Mörtel wird für Mauerwerk mit besonderen Wärmedämmeigenschaften eingesetzt, wie Leichtziegel oder Leichtbetonsteine. 
 

Verblendmauerwerk
Sichtmauer-Mörtel ist ein Mörtel nach DIN EN 998-2 und als Mörtelgruppe MG III als Tagesmörtel verfügbar. Im Verblendmauerwerk erfüllt Sichtmauer-Mörtel gleich zwei Funktionen. Zum einen schützt er die Außenwand des Gebäudes vor Witterungseinflüssen, zum anderen bietet er eine ansprechende Optik. Das Material ist extrem geschmeidig, so dass das Vermauern der Steine und die Ausbildung der Fugen in einem Arbeitsgang erfolgen können.
 

Hochbau

  • Herkömmliches Mauerwerk 
  • Leichtmauerwerk 
  • Wärmedämmendes Mauerwerk 
  • Verblendmauerwerk 

 
Tiefbau

  • Herkömmliches Mauerwerk
  • Verblendmauerwerk

 
Altbausanierung

  • Herkömmliches Mauerwerk 
  • Leichtmauerwerk 
  • Verblendmauerwerk 

 
Landschaftsbau

  • Herkömmliches Mauerwerk 
  • Verblendmauerwerk

Anwendungstechnik Mörtel

CEMEX Fix-und Fertig-Mauermörtel sind gebrauchsfertige, kellengerechte und bis zu 36 Stunden verarbeitbare Mörtel für die wichtigsten Mauerwerksarten. Anforderungen werden an Druckfestigkeit, Trockenrohdichte, Fugendruck- und Verbundfestigkeit gestellt.
 
Verarbeitbarkeit
Unser F+F Werk Frischmörtel verfügt über eine Vielzahl von eingemischten Mikroluftporen mit hoher Beweglichkeit; sie wirken im frischen Mörtel wie eine Art Kugellager und verleihen dem Mörtel seine besondere Geschmeidigkeit. Der Mörtel gleitet deshalb leicht in die Fuge, ohne an der Mauerkelle festzukleben – eben kellengerecht.