faton®

Stahlfaserbeton von CEMEX

faton® Stahlfaserbeton

Viel mehr als die Summe seiner Komponenten

Aufgrund seiner technischen Eigenschaften ist dieser Baustoff deutlich mehr als die Summe seiner Ausgangskomponenten Beton und Stahlfasern. Gerade bei hohen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit ermöglicht die vielseitige Verwendbarkeit von faton® die wirtschaftliche Realisierung auch stark beanspruchter Baukonstruktionen. Dazu zählen zum Beispiel Industrieböden oder dichte Bauteile nach der WU-Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb). 

Grundsätzlich gelten für die fachgerechte Planung und Ausführung von Betonbauteilen folgende Anforderungskriterien:
 

  • Dauerhaftigkeit
  • Tragfähigkeit
  • Gebrauchstauglichkeit
     

Mit dem Einsatz von faton® werden diese Anforderungskriterien optimal erfüllt.

 

Vorteile von faton®

Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe mit faton®.

Ihre technischen Vorteile 

Die gleichmäßig und dreidimensional im Beton verteilten Stahlfasern verbessern gezielt folgende Betoneigenschaften:

  • Definierte Nachrissbiegezugfestigkeit
  • Verbessertes Rissverhalten (Rissvernadelung)
  • Verbesserung des Widerstandes gegen das Eindringen von Flüssigkeiten
  • Erhöhung der Schlagfestigkeit
  • Erhöhung des Verschleißwiderstandes
  • Verbesserter Widerstand gegen Stoßbeanspruchungen
  • Verbessertes Brandverhalten

Ihre wirtschaftlichen Vorteile

Stahlfaserbeton kann sowohl bei tragenden Bauteilen als auch bei rissbreitenbeschränkten Konstruktionen Anwendung finden.

So stellt der Einsatz von faton® eine attraktive Lösung dar: Bei einfacher Verarbeitung – praktisch wie bei Normalbeton ist ein schneller Baufortschritt erzielbar. In Abhängigkeit vom jeweiligen Bauvorhaben kann mit faton® eine Kostensenkung von bis zu 30 % erreicht
werden.

Wirkungsweise der Stahlfasern

Normalbeton kann nur sehr begrenzt Zugkräfte aufnehmen. Übersteigen die Zugspannungen die Zugfestigkeit des Baustoffs kommt es zur Rissbildung. Dank der Verankerung der Fasern im Betonstein und der Zugfestigkeit der Fasern werden in Stahlfaserbeton Zugkräfte zwischen den Rissufern übertragen. Stahlfaserbeton besitzt eine sogenannte Nachrissbiegezugfestigkeit. Durch sie kann die Faserwirkung statisch angesetzt werden. Das Nachrisszugverhalten wird zur Einteilung der Leistungsfähigkeit von Stahlfaserbetonen herangezogen. 

WU-Baustoff faton®

Bauteile aus Beton werden bereits im jungen Alter durch Zwangs- und Eigenspannungen infolge von Schwindprozessen und temperaturbedingten Dehnungen beansprucht. Aufgrund der unterschiedlichen Steifigkeiten der Gesteinskörnungen und der Hydratationsprodukte entstehen in der Kontaktzone zwischen Gesteinskörnung und Mörtel- bzw. Zementleimmatrix feinste Mikrorisse. Die anfangs noch sehr feinen Mikrorisse wachsen im weiteren Erhärtungsprozess und unter Lastbeanspruchung an und vereinigen sich zu größeren Makrorissen. Mikrorisse sind Ausgangspunkt für die Entstehung von Trennrissen, die die Gebrauchstauglichkeit einschränken. Die räumliche Verteilung der Fasern bewirkt, dass die Mikrorisse von den Fasern gekreuzt werden. Ein Anwachsen der Mikrorisse wird dadurch entscheidend behindert. Diese Eigenschaft des Stahlfaserbetons ist ein entscheidender Vorteil. Das gilt besonders für Konstruktionen, bei denen zur Aufrechterhaltung der Nutzungsfähigkeit eine Trennrissbildung grundsätzlich verhindert werden muss, zum Beispiel wasserundurchlässige Konstruktionen. 

Anwendungsgebiete

Der Baustoff faton® macht innovative und wirtschaftliche Lösungen für unterschiedlichste Bauteile möglich.
Dank der technischen Entwicklung des Baustoffs und des in den vergangenen Jahren erarbeiteten Regelwerks lässt sich faton® in vielen Bereichen des heutigen Bauens einsetzen:
 

  • Wohnungsbau
  • Öffentlicher Bau und Wirtschaftshochbau
  • Industrie- und Landwirtschaftsbau
  • Infrastruktur-, Verkehrs- und Tiefbau

 
Verschiedenste Bauteile können sowohl rein stahlfaserbewehrt als auch in Kombination mit konventioneller Bewehrung hergestellt werden. CEMEX bietet auf den jeweiligen Einsatz abgestimmte, erst geprüfte und optimierte Rezepturen an. Von der Fundamentplatte im Wohnungsbau, der dichten Konstruktion von Tiefgaragen bis zu Industrieböden mit optimierten Fugenfeldern.

Stahlfaserbeton von CEMEX

faton®, der Stahlfaserbeton von CEMEX, ist ein innovativer Transportbeton. Bei CEMEX werden die Stahlfasern bereits im Werk zugesetzt. Der Transport im Transportbetonmischer sorgt dafür, dass die Stahlfasern gleichmäßig im Beton verteilt bleiben. Auf Wunsch beraten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie auch bei der Verarbeitung von faton® auf der Baustelle, damit Sie mit unserem Stahlfaserbeton das optimale Ergebnis erzielen.

Mehr Informationen

Kontaktieren Sie uns

Fragen?

Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: 030355305286
E-Mail: kundenservice.de@cemex.com

Finden Sie das nächstgelegene Werk

Verfügbar in diesen Regionen

  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen