Aktuelles & Presse
CEMEX meldet zweistelliges Umsatzwachstum und Steigerung des EBITDA

CEMEX meldet zweistelliges Umsatzwachstum und Steigerung des EBITDA

10. Mai 2022
Alle CEMEX-Regionen trugen zu einem soliden Umsatzwachstum bei. Die konsolidierten Zementpreise stiegen im zweistelligen Bereich. Der Anstieg des EBITDA wurde durch das Wachstum in der Region EMEA getragen.

MONTERREY, MEXIKO. 28. APRIL 2022 – CEMEX, S.A.B. de C.V. („CEMEX“) (NYSE: CX) gab starke Ergebnisse für das erste Quartal 2022 bekannt. Der konsolidierte Nettoumsatz und das EBITDA stiegen trotz eines schwierigen Kostenumfelds im Jahresvergleich um 13 % bzw. 3 %. Das Wachstum wurde durch einen Anstieg der Zementpreise auf vergleichbarer Basis um 12 %, der Transportbetonpreise um 8 % und der Zuschlagstoffpreise um 7 % ermöglicht, wobei alle Regionen zu den Preiserhöhungen beitrugen. Das Portfolio von CEMEX erfreute sich in den Industrieländern weiter einer starken Nachfragedynamik, wobei Zement- und Transportbetonvolumina im hohen einstelligen bis zweistelligen Bereich wuchsen. CEMEX hält an seinem EBITDA-Ausblick für 2022 fest und erwartet ein Wachstum im mittleren einstelligen Bereich.

CEMEX’s konsolidierte finanzielle und operative Highlights für das erste Quartal 2022 

  • Der Nettoumsatz stieg um 13 % auf 3.770 Millionen US-Dollar. 
  • Das operative EBITDA stieg um 3 % auf 691 Millionen US-Dollar. 
  • Die operative EBITDA-Marge ging im Jahresvergleich um 1,7 Prozentpunkte zurück, wobei sich die Marge sequenziell verbesserte. 
  • Der freie Cashflow nach Instandhaltungsinvestitionen lag bei minus 175 Millionen US-Dollar, was in erster Linie auf höhere Investitionen in das Working Capital und in Instandhaltungsinvestitionen zurückgeht. 
  • Auf vergleichbarer Basis, bereinigt um einen außerordentlichen Gewinn aus der Veräußerung von Vermögenswerten im Jahr 2021, verdreifachte sich der Nettogewinn aus Mehrheitsbeteiligungen auf 198 Millionen US-Dollar. 

„Wir sind mit unserer Leistung im ersten Quartal sehr zufrieden, trotz der beispiellosen allgemeinen globalen Herausforderungen. Vor dem Hintergrund des stärksten Inflationsdrucks seit mehr als vierzig Jahren haben wir bei allen unseren Produkten eine solide Preisentwicklung erzielt. Angesichts der angespannten Angebots-/Nachfragedynamik in den meisten unserer Märkte sind wir optimistisch, dass wir die Inflation der Inputkosten auffangen können. Darüber hinaus zahlen sich unsere diversifizierten Strategien in den Bereichen Energie, Supply Chain und Klimaschutz aus und helfen uns, auf den Energiekostendruck zu reagieren“, sagte Fernando A. González, CEO von CEMEX. „Wir machen erhebliche Fortschritte bei unserem Klimaschutzengagement und setzen hier neue Maßstäbe bei der Innovation – wir führen neue nachhaltige Produkte ein und entwickeln bahnbrechende Technologien zur Dekarbonisierung. Unsere Leistung stimmt mich sehr zuversichtlich, dass wir nicht nur unser Klimaziel für 2030 erreichen können, sondern auch unser Netto-Null-Ziel.“


Highlights der geografischen Märkte im ersten Quartal 2022

In der Region Europa, Naher Osten, Afrika und Asien stieg der Nettoumsatz im ersten Quartal um 14 % auf 1.185 Millionen US-Dollar. Das betriebliche EBITDA lag im Quartal bei 145 Millionen US-Dollar und damit um 33 % höher.
 
Die US-Aktivitäten von CEMEX verzeichneten im ersten Quartal einen Nettoumsatz von 1.196 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 18 % entspricht. Das operative EBITDA wuchs im ersten Quartal um 2 % auf 200 Millionen US-Dollar.
 
Der Nettoumsatz in Mexiko stieg im ersten Quartal um 5 % auf 881 Millionen US-Dollar. Das betriebliche EBITDA sank im ersten Quartal um 6 % auf 286 Millionen US-Dollar. 
Die Geschäftseinheiten von CEMEX in Südamerika, Mittelamerika und der Karibik verzeichneten im ersten Quartal einen Nettoumsatz von 416 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 9 %. Das betriebliche EBITDA sank im Quartal um 3 % auf 109 Millionen US-Dollar.

 

Anmerkung: Alle prozentualen Veränderungen des Nettoumsatzes und des EBITDA sind dargestellt auf einer vergleichbaren Basis bezüglich des laufenden Geschäfts sowie bezüglich Wechselkursschwankungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

 

Über CEMEX
CEMEX ist ein global tätiges Baustoffunternehmen, das durch nachhaltige Produkte und Lösungen eine bessere Zukunft schafft. CEMEX hat sich dazu verpflichtet durch innovative Lösungen und branchenführende Forschung & Entwicklung Klimaneutralität zu erreichen. CEMEX arbeitet an der Kreislaufwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Bauens und leistet Pionierarbeit, um die Nutzung von Abfällen und Reststoffen als alternative Roh- und Brennstoffe durch den Einsatz neuer Technologien zu erhöhen. CEMEX ist in den Geschäftsbereichen Zement, Transportbeton, Mineralische Rohstoffe und Urbanisation Solutions in wachsenden Märkten weltweit tätig, getragen von internationalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich darauf konzentrieren, dank digitaler Technologien ein hervorragendes Kundenerlebnis zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.cemex.com