Aktuelles & Presse
Brücke über die A 99: CEMEX liefert 1500 Kubikmeter Beton für Nachtbetonage

Brücke über die A 99: CEMEX liefert 1500 Kubikmeter Beton für Nachtbetonage

22. November 2022
Bei einer Großbetonage am Autobahnring München stellte das Team des Baustoffunternehmens CEMEX Deutschland AG seine organisatorischen Fähigkeiten unter Beweis.


23 CEMEX-Fahrmischer lieferten Ende August 2022 innerhalb von 19 Stunden rund 1500 Kubikmeter Beton auf die Brückenbaustelle an der Bundesautobahn 99. Zwischen Kirchheim und Aschheim stellt die Ed. Züblin AG, Dir. Bayern / Strabag AG, Dir. Ingenieurbau Thalgau, im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes eine Autobahnüberführung her. Die Spannbetonbrücke überquert vier Fahrbahnen pro Richtung und die Standstreifen der A 99. Nachdem die Brückenpfeiler schon im Frühjahr betoniert worden waren, entstand der Überbau in einer unterbrechungsfreien Großbetonage von 17 Uhr am 30. August bis 12 Uhr am 31. August. Eine Besonderheit: Nach dem Willen des Bauherren wurde die Autobahn während der Arbeiten nicht gesperrt, und der Verkehr konnte weiter fließen.

„Diese Nachtbetonage war vor allem logistisch sehr anspruchsvoll, und wir haben sie drei Monate lang gründlich vorbereitet. Unser Kunde fand unsere Leistung einwandfrei, alles hat gepasst“, erklärt Nils Roderick, KAM Coordinator & Sales Representative im Gebiet München-Landshut von CEMEX Deutschland, der den Kunden betreut. „Auch für uns war das eine perfekte Nachtbetonage. Unser Team in der Logistik, in den Lieferwerken und den Labors hat seine Fähigkeiten gezeigt, und die Kommunikation hat sehr gut funktioniert.“

Zur Herstellung des massigen Brückenüberbaus war ein Beton nach ZTV-ING mit langsamer Festigkeitsentwicklung in der Druckfestigkeitsklasse C40/50 und in den Expositionsklassen XC4 XD2 XF2/3 XA2 gefordert. Zur Rezeptur gehörte ein Hochofenzement CEM III/A 42,5 N-LH mit niedriger Hydratationswärmeentwicklung. Um die Zementsilos der CEMEX-Transportbetonwerke Kirchseeon-Buch und Aschheim vor der Großbetonage ausreichend aufzufüllen, waren mehr als zwanzig LKW-Ladungen nötig. Neben Gesteinskörnung mit 16 mm Größtkorn aus dem CEMEX-Kieswerk Buch setzten die Anlagenführer auch einen Verzögerer von CEMEX Admixtures ein.

Während der Betonage beschickten permanent zwei Fahrmischer jede der beiden von Züblin / Strabag beauftragten Autobetonpumpen mit 70-Meter-Mast. Die Baustoffprüfer der CEMEX-Labore Aschheim und Buch überwachten in Schichten den Betoneinbau. Nils Roderick wechselte sich mit Gert Friedl als Ansprechpartner für den Kunden vor Ort ab. Gert Friedl ist Sales Representative Readymix & Pumping / Vertrieb und technische Beratung Gebiet München im Geschäftsbereich Beton von CEMEX Deutschland. Er betreute das Objekt und war maßgeblich an den Vorbereitungen beteiligt. 

Insgesamt beläuft sich der Auftrag von CEMEX Deutschland auf ca. 2500 Kubikmeter Beton. Nachdem der Überbau und damit das größte Bauteil der Spannbetonbrücke fertiggestellt ist, stehen nur kleinere Betonmengen aus, zum Beispiel für die Brückenkappen der zweispurigen Autobahnüberführung. Zurzeit lagert der Überbau noch auf einem Gerüst, doch demnächst soll er auf die Brückenpfeiler abgesenkt werden.

 

Über CEMEX
CEMEX ist ein global tätiges Baustoffunternehmen, das durch nachhaltige Produkte und Lösungen eine bessere Zukunft schafft. CEMEX hat sich dazu verpflichtet durch innovative Lösungen und branchenführende Forschung & Entwicklung Klimaneutralität zu erreichen. CEMEX arbeitet an der Kreislaufwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Bauens und leistet Pionierarbeit, um die Nutzung von Abfällen und Reststoffen als alternative Roh- und Brennstoffe durch den Einsatz neuer Technologien zu erhöhen. CEMEX ist in den Geschäftsbereichen Zement, Transportbeton, Mineralische Rohstoffe und Urbanisation Solutions in wachsenden Märkten weltweit tätig, getragen von internationalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich darauf konzentrieren, dank digitaler Technologien ein hervorragendes Kundenerlebnis zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.cemex.com