Presseinformationen 2018
Presseinfos 2018

Wohnbau: CEMEX beliefert Großprojekt in Berlin-Pankow

351 neue Mietwohnungen lässt die landeseigene GESOBAU AG im Berliner Norden errichten. Im Auftrag des Generalübernehmers Ed. Züblin AG lieferte die CEMEX Deutschland AG knapp 23.000 Kubikmeter Transportbeton. Dabei waren einige Hürden zu nehmen.

Auf einem 14.000-Quadratmeter-Grundstück zwischen der Mendelstraße, der Bleicheroder Straße und der Harzburger Straße entstehen zwei Gebäude mit insgesamt 25.000 Quadratmetern Wohnfläche. Die Wohnungen sind zwischen 32 und 120 Quadratmeter groß. 114 der Wohneinheiten, also gut ein Drittel, werden zu geförderten Nettokaltmieten ab 6,50 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die beiden Neubauten unweit des Pankower Zentrums sind als Blockrandschließung mit Innenhofbebauung konzipiert. Sie entsprechen dem Energiestandard EnEV 2016.

Im Dezember 2018 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein und die neuen Wohnungen dem Berliner Wohnungsmarkt zur Verfügung stehen. Generalübernehmer im Auftrag der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU AG ist die Ed. Züblin AG, Bereich Berlin. Für die Rohbauarbeiten hat das Bauunternehmen von Frühjahr bis September 2017 knapp 23.000 Kubikmeter Transportbeton bei der CEMEX Deutschland AG abgerufen.

Die betontechnologische Seite des Auftrags zählte für die Transportbetonfachleute von CEMEX zu den üblichen Anforderungen: Das baustellenbezogene Sortenverzeichnis listete in erster Linie Betone auf, die im Hochbau tagtäglich zum Einsatz kommen. Betone der Druckfestigkeitsklasse C35/45 dichten die Tiefgarage als Bestandteil einer Weißen Wanne gegen Schichtenwasser und Grundwasser ab. In den Decken, Ringankern, Stützen und Fahrstuhlschächten kamen vor allem Betone der Druckfestigkeitsklasse C25/30 zum Einsatz. Zu den Betonrezepturen gehören Zemente der CEMEX Zement GmbH, die CEMEX Kies & Splitt GmbH stellte die Versorgung mit mineralischen Rohstoffen sicher, und Betonzusatzmittel der CEMEX Admixtures GmbH sorgten für die gewünschten Eigenschaften.

Die Betonherstellung übernahmen die CEMEX-Werke Gehrenseestraße und Bernau. Da Bernau nordöstlich der Stadtgrenze von Berlin liegt, konnten die Transportbetonmischer von dort aus gegen die Verkehrsströme an die Großbaustelle nach Pankow fahren – in Anbetracht der angespannten Verkehrssituation in Berlin ein wichtiger Vorteil. Betoniert wurde meistens montags bis samstags. Die Termine waren eng gesteckt, und an der Baustelle war der Platz zum Entladen knapp bemessen.

Wenn größere Betonagen auf dem Tagesplan standen – wie bei Bodenplatten und Decken –, transportierte die CEMEX-Betonförderung den Beton zur Einbaustelle. Für verschiedene Aufgaben auf der komplexen Großbaustelle setzte sie dazu leistungsfähige Betonfördergeräte mit Verteilermasten zwischen 24 und 52 Metern ein.

„Große Tagesmengen auf eine Baustelle zu bekommen ist nicht das Problem“, erklärt Torsten Schiller, Vertrieb Key Account Region Nord-Ost der CEMEX Deutschland AG. „Aber, wenn fünf oder sechs Krane gleichzeitig Beton anfordern und zusätzlich mit der Pumpe eine Decke hergestellt wird, kann es gerade bei längeren Umlaufzeiten durchaus eng werden für den Transportbetonlieferanten. Das war eine sehr große Baustelle mit vielen Abnahmepunkten. Unsere Disposition musste genau darauf achten, dass alle an der Lieferkette Beteiligten mitzogen, dass jeder Fahrer exakt wusste, wo er zu entladen hatte und welche Zeit ihm zur Verfügung stand. Da baut eins auf dem anderen auf.“


_______________________________________________________________

Druckfähige Fotos und Text als Word-Dokument herunterladen  

(Fotos mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." herunterladen.)

Foto 1

Foto 2

Text als Word-Dokument herunterladen

CEMEX BetonForum 2018

Melden Sie sich hier an!

Am 22. Februar 2018 empfängt der Baustoffhersteller CEMEX Deutschland AG Geschäftspartner und Interessenten aus der Bauwirtschaft in Werder (Havel) bei Potsdam zu einer wissenschaftlich-technischen Veranstaltung.

Infos zu Programm & Anmeldung

Ansprechpartner finden

Produkt

Bitte PLZ oder Ort der Baustelle eingeben  

Newsletter-Abo

 
Abonnieren Sie unseren Newsletter "bauwerk online"


Kunde:
Firma:
Name: *
Ort: *
Email: *
Click To Open